Dr. med.
Vincenzo Bluni

Facharzt für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe
--[Praxisleistungen]--
[schwangerschaft]
[kinderwunsch]
[verhütung]
[verhütung neue methoden]
[wechseljahre]
[früherkennung]
[igel-leistungen]
[interaktives]
[linkliste]
[news]
[newsarchive]
[impressum]
[datenschutz]

Profil | Kontakt | Sitemap

Individuelle Gesundheitsleistungen - IGEL - Kinderwunsch


  • Beratung
    Sofern keine Sterilität vorliegt, stellt eine weiterführende Diagnostik bei Kinderwunsch keine Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung dar. Viele Praxen bieten in diesem Fall die folgenden Leistungen als Antwort auf Ihre Fragen an:
    • Besprechung des Kinderwunsches und der Krankengeschichte (durchgemachte Entzündungen und Operationen?)
    • Findet ein regelmäßiger Eisprung statt?
    • Wie steht es mit den wichtigsten Hormonen der Frau
    • Habe ich einen Eisprung? Soll ich die Temperatur messen?


  • Hormone
    zur Kontrolle der Eierstockfunktion kann ein so genanntes Zyklusmonitoring durchgeführt werden. Dazu werden u.a. zwischen dem 3. und 5. und etwa am 21. Zyklustag (1. Zyklustag = Tag der voll eingesetzten Blutung) einige Hormone im Blut gemessen. Dieses lässt eine Aussage zu, ob es zu einem Eisprung kommt und ob ggf. weiterführende medikamentöse Maßnahmen erforderlich sind.


  • Eireifung
    mittels Ultraschalluntersuchung am 12. oder 13. Zyklustag kann das Heranreifen des Eibläschens (=Follikel) gezeigt werden


  • Eisprung
    die genaue Erfassung des Eisprungs per Ultraschall erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei unerfülltem Kinderwunsch, der noch nicht als Sterilität (mehr als zwei Jahre) bezeichnet wird, erheblich.






Weiterempfehlen:
  • Print
  • Facebook
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • StumbleUpon
  • Y!GG


© 2017 - Dr. med Vincenzo Bluni